Dr. Anja Baethge

Publikationen / Publications

Peer-Reviewed Journals

Baethge, A., Deci, N., Dettmers, J., & Rigotti, T. (in press). “Some Days Won’t End Ever”: Working Faster and Longer as a Boundary Condition for Challenge Versus Hindrance Effects of Time Pressure. Journal of Occupational Health Psychology.

Schulte-Braucks, J., Baethge, A., Dormann, C., & Vahle-Hinz, T. (in press). Get Even and Feel Good? Moderating Effects of Justice Sensitivity and Counterproductive Work Behavior on the Relationship between Illegitimate Tasks and Self-Esteem. Journal of Occupational Health Psychology.

Leinhos, J., Rigotti, T. & Baethge, A. (2018). Time and performance pressure: Just two sides of the same coin? Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 62(1), 1–13. doi: 10.1026/0932-4089/a000256

Baethge, A., Vahle-Hinz, T., Schulte-Braucks, J. & van Dick, R. (2017). A Matter of Time? Challenging and hindering effects of time pressure on work engagement. Work & Stress, 37(2), 1–20. doi: 10.1080/02678373.2017.1415998.

Baethge, A., Rigotti, T., & Vincent-Höper, S. (2017). How Followers Differing in Career Motivation Gain Career Profits from Transformational Leaders: A Longitudinal Moderated Mediation Model. Frontiers in Psychology, 8, 1527. doi: 10.3389/fpsyg.2017.01527.

Baethge, A ., & Rigotti, T. (2016). Are you thinking the same way? Similarity and communication quality as predictors of psychological contracts breaches in doctoral candidates-Supervisor relationships (Denkst Du genauso wie ich? Ähnlichkeit und Kommunikationsqualität als Prädiktoren Psychologischer Vertragsbrüche in Doktoranden-Betreuer Beziehungen). Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 60, 187-198. doi: 10.1026/0932-4089/a00022

Baethge, A ., Müller, A., & Rigotti, T. (2016). Nursing performance under high workload - A diary study on the moderating role of selection, optimization, and compensation strategies. Journal of Advanced Nursing, 72, 545-557. doi: 10.1111/jan.12847

Baethge, A., & Rigotti, T. (2015). Three-way interactions among interruptions/multitasking demands, occupational age, and alertness: A diary study. Work, Aging and Retirement, 1, 393-410. doi:10.1093/workar/wav014

Baethge, A., Rigotti, T., & Roe, R. (2015). Just More of the Same, or Different? An Integrative Theoretical Framework for the Study of Cumulative Interruptions at Work. European Journal of Work and Organizational Psychology, 24, 308-323. doi:10.1080/1359432X.2014.897943

Baethge, A., & Rigotti, T. (2013). Interruptions to work flow: Their relationship with irritation and satisfaction with performance, and the mediating roles of time pressure and mental demands. Work & Stress, 27, 43-63. doi:10.1080/02678373.2013.761783

Bücher und Herausgeberwerke / Books and Editorships

Baethge, A. (2013). A daily perspective on work interruptions. Unveröffentlichte Dissertation. Mainz: Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Baethge, A., & Rigotti, T. (2013). Auswirkung von Arbeitsunterbrechungen und Multitasking auf Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Dortmund/Berlin: BAuA.

Baethge, A., & Rigotti, T. (2010). Arbeitsunterbrechungen und Multitasking. Dortmund/Berlin: BAUA.

Buchbeiträge / Book Chapters

Rigotti, T. & Baethge, A. (2014). Arbeitsunterbrechungen als häufige psychische Gefährdung - analysieren, bewerten und verändern. In F. Ecker & T. Kohstall (Hrsg.), Arbeitsschutz besser managen. Köln: TÜV-Verlag.

Baethge, A. & Rigotti, T. (2013). Die Wirkung von Arbeitsunterbrechungen verstehen und kompetent damit umgehen. In N. Herbig, S. Poppelreuter & H. J. Thomann (Hrsg.), Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (Nr. 10724). Köln: TÜV Media GmbH.

Rigotti, T. & Baethge, A. (2013). Belastungen und Anforderungen in der modernen Arbeitswelt: Arbeitsunterbrechungen und Multitasking. In S. Letzel & D. Nowak (Hrsg.), Handbuch Arbeitsmedizin (C II-1). Landsberg a. L.: ecomed.

Rigotti, T., Baethge, A., & Freude, G. (2012). Arbeitsunterbrechungen als tägliche Belastungsquelle. In B. Badura, A. Ducki, H. Schröder, J. Klose & M. Meyer (Hrsg.), Fehlzeitenreport 2012. Gesundheit in der flexiblen Arbeitswelt: Chancen nutzen - Risiken minimieren (S. 61-69). Berlin: Springer.

Scheel, T. & Baethge, A. (2010). Zusammenhang von Hausarbeit und arbeitsbezogener Depressivität oder - Don't do the dishes baby! In T. Rigotti, S. Korek & K. Otto (Hrsg.), Gesund mit und ohne Arbeit (S. 49-61). Lengerich: Pabst Science Publishers.

Sonstige Veröffentlichungen / Other Publications

Baethge, A. (2012). Wenn das Telefon klingelt: So reduzieren Sie Arbeitsunterbrechungen. Das Büro, 12(6), 10.

Baethge, A., & Rigotti, T., & Lützner, C. (2012). Risikofaktor Arbeitsunterbrechungen. Entschuldigung, Schwester, könnten Sie mal schnell? Heilberufe, 64(9), 48-51.

BAuA (Baethge, A., Rigotti, T. & Freude, G., 2012). Bitte nicht stören! Tipps zum Umgang mit Arbeitsunterbrechungen und Multitasking. Dortmund: BAUA. Broschüre

Otto, K., Korek, S., & Baethge, A. (2010). Veränderungen in der Arbeitswelt - Gestaltungsansätze und Interventionsmöglichkeiten aus Sicht der Arbeits- und Organisationspsychologie. Verhaltenstherapie & Psychosoziale Praxis, 42(4), 975-986.

Kongressbeiträge / Presentations on Conferences 

Baethge, A., Vahle-Hinz, T., & Rigotti, T. (2018). Soziale Unterstützung als Resilienzfaktor oder Beanspruchungsmarker – Eine Frage der Zeit. Vortrag auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Frankfurt, 15.-20.09.2018).

Schilbach, M., Baethge, A., & Rigotti, T. (2018). Kognitive Bewertungen von Arbeitsstressoren und ihr Zusammenhang mit Resilienz. Vortrag auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Frankfurt, 15.-20.09.2018).

Symposium: Baethge, A., & Junker, N. (2017). „Are you condemned to burn out? New insights into resilience factors of developing burnout and work engagement". Symposium auf der 10. Fachgruppentagung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Dresden, 13.-15.09.2017).

Symposium: Junker, N. & Baethge, A. (2017). „Burnout and work engagement - the perspective of time". Symposium auf der 10. Fachgruppentagung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Dresden, 13.-15.09.2017).

Baethge, A., Vahle-Hinz, T., van Dick, R., & Schulte-Braucks, J. (2017). Challenging time pressure – A never ending story? Vortrag auf der 10. Fachgruppentagung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Dresden, 13.-15.09.2017).

Baethge, A., Deci, N., Rigotti, T. & Dettmers, J. (2017). "Somedays won't end ever" - Work intensification, and work extension as maladaptive response to time presssure. Oral presentation at the European Congress of Work and Organizational Psychology (Dublin, May 17th - 20th 2017).

Deci N., Dettmers, J., & Baethge, A. (2017). Self-endangering coping over the Semester. Oral presentation at the European Congress of Work and Organizational Psychology (Dublin, May 17th - 20th 2017).

Schulte-Braucks, J., Baethge, A., Vahle-Hinz, T. & Dormann, C. (2017). Justice sensitivity and illegitimate tasks: Main and moderating effects on self-esteem and counterproductive work behavior. Oral presentation at the European Congress of Work and Organizational Psychology (Dublin, May 17th - 20th 2017).

Symposium: Baethge, A. & Pundt, A. (2016). Mehr als nur Leistung? Konsequenzen und Nebenwirkungen konstruktiver und destruktiver Führung. Symposium auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Leipzig, 19.09.-22.09.2016).

Symposium: Pundt, A. & Baethge, A. (2016). Wovon hängt Führung ab? Aktuelle Entwicklungen zu Bedingungen von Führung. Symposium auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Leipzig, 19.09.-22.09.2016).

Baethge, A., Vincent-Höper, S. & Rigotti, T. (2016). Zuviel des Guten? Differenzielle Effekte Transformationaler Führung auf Karriereerfolg. Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Leipzig, 19.09.-22.09.2016).

Baethge, A. & Haun, V. C. (2016) The ups and downs of sleep - during a week. Oral presentation at the Institute of Work Psychology Conference (Sheffield, UK, June 23rd - 24th 2016).

Symposium: Baethge, A. (2015). Gesundheitsbezogene Interventionen. Symposium auf dem 9. Kongress der Fachgruppe Arbeits-,Organisations- und Wirtschaftspsychologie der DGPs (Mainz, 24.-28.09.2015).

Baethge, A. (2015). Gesundheitszirkel zur Reduktion von Arbeitsunterbrechungen bei Pflegekräften. Vortrag auf dem 9. Kongress der Fachgruppe Arbeits-,Organisations- und Wirtschaftspsychologie der DGPs (Mainz, 24.-28.09.2015).

Mumme, C. M., Neumann, M., & Baethge, A. (2015). Gesundheitszirkel zur Reduktion von Arbeitsunterbrechungen bei Pflegekräften - Validierung eines Fragebogenseiner Skala zu Strategien im Umgang mit Unterbrechungen. Poster auf dem 9. Kongress der Fachgruppe Arbeits-,Organisations- und Wirtschaftspsychologie der DGPs (Mainz, 24.-28.09.2015).

Baethge, A. & Rigotti, T. (2013). A Hard Day’s Night: Sleep Quality as a Moderator for Negative Effects of Work Interruptions. Oral presentation at the 13th European Congress of Psychology (Stockholm, 09.-12.07.2013).

Baethge, A. & Rigotti, T. (2013). Examining effects of daily work interruptions using an electronic tally. Poster at the 3rd Conference of the Society for Ambulatory Assessment (Amsterdam, 20.-22.06.2013).

Symposium: Baethge A. (2013). The fragmented working day: New angles and results on interruptions at work.Symposium at the16th European Congress on Work and Organizational Psychology (Münster, 22.-25.05.2013).

Baethge, A. & Rigotti, T. (2013). Are all interruptions the same? Characteristics of work interruptions and their impacts. Oral presentation at the 16th European Congress on Work and Organizational Psychology (Münster, 22.-25.05.2013).

Baethge, A. & Rigotti, T. (2012). Warum Arbeitsunterbrechungen so störend sind: Zeitdruck und Konzentrationsaufwand als Mediatoren. Vortrag auf auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Bielefeld, 24.09.-27.09.2012).

Symposium: Baethge A. (2011). Unterbrechungen und Multitasking. Symposium auf dem 7. Kongress der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der DGPs (Rostock, 07.09.-09.09.2011).

Baethge, A. & Rigotti, T. (2011). Bitte nicht stören - Auswirkungen von Arbeitsunterbrechungen auf Wohlbefinden und Leistung. Vortrag auf dem 7. Kongress der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der DGPs (Rostock, 07.09.-09.09.2011).

Baethge, A. (2011). Arbeitsunterbrechungen und wie sie wirken. Vortrag auf auf der 23. Jahrestagung des Fachgebiets Arbeitspsychologie und Arbeitspädagogik in Visselhöfede.

Baethge, A. & Rigotti, T. (2011). Work interruptions as stressors. Disentangling of potential age differences. Oral presentation at the 15th European Congress on Work and Organizational Psychology (Maastricht, 25.-28.05.2011).

Baethge, A. & Rigotti, T. (2010). Schnelligkeit versus Erfahrung - Einfluss des Alters auf den Zusammenhang zwischen Arbeitsunterbrechungen/Multitasking und Leistungsfähigkeit. Vortrag auf dem 47. Kongress der DGPs (Bremen, 27.-30.09.2010).

Baethge, A. & Rigotti, T. (2010). Multitasking and work interruptions in hospitals: Impact on employees' well-being, individual strategies, and moderators. Oral presentation at the 27th International Congress of Applied Psychology (Melbourne, 12.-16.07.2010).

Baethge, A. & Rigotti, T. (2009). Prädiktoren in der Beziehungsgestaltung für erlebte Brüche im Psychologischen Vertrag von DoktorandInnen. Poster auf der 6. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der DGPs (Wien, 09.-11.09.2009).

Editorial boards/Reviewing

Associate Editor

  • Journal of Managerial Psychology

Editorial Board

  • European Journal of Work and Organizational Psychology

Reviewing

  • Economic and Industrial Democracy
  • European Journal of Work and Organizational Psychology
  • Human Factors
  • International Journal of Information Technology & Decision Making
  • International Journal of Stress Management
  • Journal of Managerial Psychology
  • Journal of Occupational and Organizational Psychology
  • Journal of Occupational Health Psychology
  • Work & Stress

 

  • DGPS Fachgruppentagung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (2015, 2017)
  • DGPS Kongress (2018)