Lina Mülder

 

Forschungsinteressen

  • Job Crafting und Gesundheit
  • Job Crafting Preparation
  • Job Crafting im Team und Führungsprozesse
  • Gesundheit und Unterstützungsangebote für Klinikpersonal in der Covid-19-Pandemie
  • Gesundheit von Studierenden
  • Study Crafting (Job Crafting bei Studierenden)

Akademische Ausbildung

  • 09/2019: Master of Science Arbeits- und Organisationspsychologie, Medical School Hamburg
  • 02/2017: Bachelor of Science Psychologie, Universität Hamburg

Beruflicher Werdegang

  • seit 11/2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Aufbau eines gestuften Employee-Assistance-Program (EAP) für die Mitarbeitenden aller deutschen Unikliniken und Versorgungskliniken im Projekt egePan (evidenzgeleitetes Pandemiemanagement) Arbeitspaket 3.1 Personalressourcenmanagement, Psychische Mitarbeitergesundheit - Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsmedizin Mainz
  • seit 01/2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Healthy Campus Mainz - gesund Studieren und Dissertationsprojekt zu Job Crafting Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 11/2018-08/2019: Wissenschaftliche Hilfskraft, Medical School Hamburg | Unterstützung im Projekt „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen bei Mitarbeiter/innen des Rettungsdienstes. Ableitung und Evaluation von Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung“
  • 10/2017-09/2019: Werkstudentin, BAD Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH Hamburg | Unterstützung bei Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastung und Organisationsberatung „Gesundes Unternehmen“
  • 10/2016-12/2016:Wissenschaftliche Hilfskraft, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) | Durchführung einer Teilstudie zur Untersuchung der Inanspruchnahme von Tabakentwöhnungsmaßnahmen im Rahmen der Bachelorarbeit, Publikation der Teilstudie

Publikationen

Peer-Reviewed

Werner, A., Tibubos, A., Mülder, L. M., Reichel, J. L., Schäfer, M., Heller, S., Pfirrmann, D., Edelmann, D., Dietz, P., Rigotti, T., & Beutel, M. (2021). The impact of lockdown stress and loneliness during the COVID-19 pandemic on mental health among university students in Germany. Scientific Reports, 11: 2637. https://doi.org/10.1038/s41598-021-02024-5

Mülder, L. M., Deci, N., Werner, A. M., Reichel, J. L., Tibubos, A. N., Heller, S., Schäfer, M., Pfirrmann, D., Edelmann, D., Dietz, P., Beutel, M. E., Letzel, S., & Rigotti, T. (2021).  Antecedents and Moderation Effects of Maladaptive Coping Behaviors among German University Students. Frontiers in Educational Psychology,12:645087. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2021.645087

Schäfer, M., Stark, B., Werner, A. W., Tibubos, A. N., Reichel, J. L., Pfirrmann, D., Edelmann, D., Heller, S., Mülder, L. M., Rigotti, T., Letzel, S., & Dietz, P. (2021). Health Information Seeking Among University Students Before and During the Corona Crisis-Findings from Germany. Frontiers in Public Health, 8, 616603. doi: 10.3389/fpubh.2020.616603 

Bartsch, A.-L., Carlsen, L. M., Härter, M., Brütt, A. L., & Buchholz, A. (2018). A cross-sectional survey of factors associated with the uptake of smoking cessation aids among smokers and ex-smokers. Journal of Substance Use, 23, 597-602. doi: 10.1080/14659891.2018.1459906

Sonstige Veröffentlichungen / Other Publications

Werner, A. M., Petersen, J., Müller, K. W., Tibubos, A. N., Schäfer, M., Mülder, L. M., Reichel, J. L., Heller, S., Dietz, P., Wölfling, K. & Beutel, M. E. (2021). Prävalenz von Internetsucht vor und während der COVID-19 Pandemie unter Studierenden der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Suchttherapie, 22(04), 183-193. DOI: 10.1055/a-1653-8186.

Dietz, P., Reichel, J. L., Heller; S., Werner, A. M., Tibubos, A. N., Mülder, L. M., Schäfer, M., Eisenbarth, L., Stark, B., Rigotti, T., Simon, P., Beutel, M., & Letzel, S. (2021). Die Situation von Studierenden in Deutschland während der SARS-CoV-2-Pandemie. Zehn Thesen - formuliert von der Projektgruppe "Healthy Campus Mainz - gesund studieren". ASU Arbeitsmedizin, Sozialmedizin, Umweltmedizin, 56, 149-153.

Dettmers, J., & Mülder, L. M. (2020). Lernen, die eigenen Arbeitsbedingungen zu gestalten: Zu einem guten Leben gehört auch ein gesunder Arbeitsplatz. Erwachsenenbildung, 66(3), 114-117. DOI: 10.13109/erbi.2020.66.3.114

Dettmers, J. & Mülder, L. M. (2020). Arbeitsgestaltungskompetenz im Homeoffice. Wirtschaftspsychologie Aktuell, 3, 14-19.

Konferenzbeiträge / Presentations on Conferences

Mülder, L.M., & Rigotti, T. (2021). Job Crafting: Arbeitsgestaltung von unten, aber wie? - Vorstellung des Konzepts Job Crafting Preparation [Job Crafting: work design bottom-up, but how? - Presentation of the concept Job Crafting Preparation]. Symposium auf der 12. Fachgruppentagung AOW Psychologie und Ingenieurpsychologie 2021 (22.09.-24.09.2021, Chemnitz).

Drengk, C, Mülder, L.M., Haun, V.C. & Rigotti, T. (2021). Spillover Effekte zwischen Job und Study Crafting: Eine längsschnittliche Untersuchung an Studierenden mit Nebenjob. [Spillover effects between job and study crafting: a longitudinal study of students with part-time jobs.]. Symposium auf der 12. Fachgruppentagung AOW Psychologie und Ingenieurpsychologie 2021 (22.09.-24.09.2021, Chemnitz).

Mülder, L.M., Werner, A. Beutel, M. & Rigotti, T. (2021). Healthy Campus Mainz – gesund studieren Fachforum „Gesundheitsförderung und Prävention in der Lebenswelt Hochschule“ [Healthy Campus Mainz - healthy studying Expert forum "Health promotion and prevention in the university setting"]. Präsentation auf dem Kongress Arbeit und Gesundheit 2021 (15.03.-18.03.2021, virtual congress).