STAYhealthy

Führung von oben und unten gesundheitsförderlich gestalten


Worum geht es?

Im Sommer 2021 führten wir bereits die Studie STAYhealthy in verschiedenen Organisationen durch. Vielleicht haben Sie auch teilgenommen? Um nun ein aktuelles Bild des arbeitsbezogenen Wohlbefindens an der JGU zu erhalten, führen wir eine, von der Personalabteilung beauftragte, Nacherhebung durch. Ziel der Studie ist es herauszufinden, wie die psychische Gesundheit von Berufstätigen gefördert werden kann. Dabei betrachten wir sowohl die selbstständige Gestaltung und Anpassung der eigenen Arbeitsaufgaben als auch die Rolle der Führungskraft. Uns interessieren besonders die Prozesse im Team, da auch Interaktionen bei der Arbeit und gegenseitige Beeinflussung von Kolleg:innen zur psychischen Gesundheit beitragen können.

Wer konnte teilnehmen?

  • Führungskräfte, die ein Team mit mindestens 3 Mitarbeitenden führen
    gemeinsam mit
  • den Mitarbeitenden aus ihrem Team, die mindestens 20 Stunden pro Woche einer Erwerbstätigkeit nachgehen.

Wie läuft die Teilnahme konkret ab?

Die Anmeldung für die Teilnahme an der Studie läuft über die Führungskräfte der JGU. Diese melden sich unkompliziert per E-Mail bei uns an. Mitarbeitende erhalten daraufhin einen Anmeldungslink von ihren Führungskräften.

Sie haben keinen Link erhalten? Dann gehen Sie aktiv auf Ihre Führungskraft zu und fragen nach, ob diese sich mit ihrem Team bei der Studie anmelden kann.

Der erste Teil der Befragung startet am 13.06.22 mit einem Basis-Fragebogen (15 Minuten). Eine Woche später, am 20.06.22 startet eine Tagebuch-Erhebung. Diese setzt sich aus mehreren kurzen Fragebögen an Arbeitstagen zusammen, die zwei Wochen lang zweimal täglich (mittags und zum Feierabend) ausgefüllt werden. Der Vorteil einer sogenannten Tagebuchstudie ist, dass kurzfristige Entwicklungen und tägliche Schwankungen von z.B. Wohlbefinden abgebildet werden können und die Erhebung somit über eine Momentaufnahme hinausgeht. Anhand eines längeren Abschluss-Fragebogens ab dem04.07.22 (30 Minuten) lassen sich die Einflüsse der fluktuierenden pandemischen Bedingungen auf die Arbeit, die Mitarbeitenden sowie die Führungskräfte der JGU betrachten.

Alle Fragebögen können bequem per Smartphone, Tablet oder am PC über ein Online-Tool beantwortet werden.

Ihr Nutzen

  • Nach dem Abschluss-Fragebogen (ab dem 04.07.22) erhalten Sie eine sofortige individuelle Rückmeldung über Ihre Belastungen und Ressourcen bei der Arbeit sowie Ihre Gesundheit.
  • Nach Abschluss der Studie erhalten Sie einen ausführlichen Bericht über die Ergebnisse der Studie mit praktischen Hinweisen zur Gestaltung der eigenen Arbeit.
  • Aus den Ergebnissen lassen sich Hinweise zu Führungsthemen und Personalentwicklungsmaßnahmen spezifisch für die JGU ableiten.

Datenschutz

Alle erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt. Ergebnisse aus den Befragungen werden stets nur über Gruppen berichtet, so dass ein Rückschluss auf einzelne Personen nicht möglich ist. Ihre Kontaktdaten werden nur im Rahmen der Studie verwendet und nicht an Dritte weitergeben.

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns gerne an: stayhealthy@uni-mainz.de

Das Projektteam

Wir forschen für Ihre Gesundheit!

Wer sind wir?

Wir sind ein Team des Leibniz-Instituts für Resilienzforschung und der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, das sich schon seit mehreren Jahren mit den Themen Stress, Resilienz und Gesundheit bei der Arbeit beschäftigen.

Prof. Dr. Thomas Rigotti
Miriam Arnold (M.Sc.)
Lina Mülder (M.Sc.)
Leonie Ertl (B.Sc.)
Anne Zerfaß (B.Sc.)
Sofia Kleinstück (B.Sc.)
Constanze Schmidt (B.Sc.)

Wir beantworten gerne Ihre Fragen zum Projekt!

Kontakt

Tel: +49 6131 / 39 39 242
E-Mail: stayhealthy@uni-mainz.de
Web: www.aow.psychologie.uni-mainz.de/stayhealthy/